Chronik - OG-Bachem

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik

Die Chronik der Ortsgemeinschaft Bachem


1952 schlossen sich einige Bachemer Vereine zu einer Interessengemeinschaft zusammen.Hauptziel war die Gestaltung eines Karnevalsumzuges in Bachem.

Bei dieser Gründung wirkten noch Vereine mit, die mittlerweile nicht mehr existieren.Dazu gehörten der TV Germania, die Maigesellschaft, der Radfahrclub Sturmvogel u der allgemeine Bachemer Karnevalsclub ABC.

Vorsitzender der IG wurde der geschätzte Bachemer Schumachermeister Peter Böttgenbach. Finanziert wurde alles durch Umlagen der Vereine.

Im April 1953 wurde dann aus der IG die Ortsgemeinschaft Bachem. Zum Vorsitzenden wurde Adam Moll gewählt.

Neue Aktivitäten wuchsen der Gemeinschaft zu. Dazu zählten die Weihnachtsfeier für die ältesten Mitbürger und Mitbürgerrinnen und der Besuch der Goldhochzeiten.

1956 wurde die 1.Haussammlung durchgeführt wodurch die Bevölkerung in die Finanzierung der Aufgaben der Ortsgemeinschaft eingebunden wurde.

1964 wurde dann zum 1.mal das große Seniorenfest im Zelt gefeiert. Im gleichen Jahr übernahm die Ortsgemeinschaft auch die Gestaltung der Kirmes, wobei die Tanzveranstaltung am Sonntag und der Frühschoppen am Montag im Mittelpunkt standen.

1966 wurde Heinz Spürck zum Vorsitzenden gewählt. Peter Breuer blieb 2.Vorsitzender und Peter Schwerfen, seit der Gründung dabei, Schatzmeister. Die Zusammensetzung der Gemeinschaft hat sich dann stark verändert. Neue Vereine entstanden und schlossen sich der Gemeinschaft an.

Heute sind alle Vereine,15 an der Zahl, mit dabei. Die Aktivitäten wurden erheblich ausgeweitet und der Zeit angepaßt. Die Zusammenarbeit und die Zuständigkeiten sind durch Satzung u. Ordnungen geregelt.(siehe Aufgaben d. O.G.)


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü